Rezensionen in polylog 30

REZENSIONEN

Anke Graneß

Menschenrechte zwischen Partikularität und Universalität. Zu: Sarhan Dhouib (Hg.): Kultur, Identität und Menschenrechte. 2012. S. 116-24

Mădălina Diaconu

Neue Verhaltensregeln für den planetarischen Garten. Zu: Gilles Clément: Manifest der Dritten Landschaft. 2010. S. 124-27.

Gunter Graf

Die Weltordnung neu  denken, eine dekoloniale Perspektive. Zu: Madina V. Tlostanova/Walter D. Mignolo: Learning to Unlearn. 2012. S. 127-30

Susanne Moser

Die Menschenrechte - eine Sakralisierung der Person? Zu: Hans Joas: Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte. 2011. S. 130-34.

Andreas Hütig

Zu: Eike Bohlken: Grundlagen einer interkulturellen Ethik. 2002. S. 134-36.

Franz Gmainer-Pranzl

Zu: Christoph Ernst, Walter Sparn, Hedwig Wagner (Hrsg.): Kulturhermeneutik. 2008. S. 136-37.

Nausikaa Schirilla

Was ist das Verhältnis von Philosophie und Alltagskultur? Zu: Raul Fornet-Betancourt (Hrsg.) Alltagsleben. 2010. S. 138-39.

Franz Gmainer-Pranzl

zu: Bernhard Waldenfels: Schattenrisse der Moral. 2006. S. 139-40.

Nausikaa Schirilla

Ethische Dimensionen der Migration. Zu: Becka/Rethmann: Ethik und Migration 2010 und Cassee/Goppel: Migration und Ethik. 2012. S. 141-43.

Liste besprochener Literatur