polylog 32

Winter 2014

Andalusien

Sarhan Dhouib & Hans Schelkshorn

Einleitung

Mohamed Turki

Convivencia und Toleranz in Al-Andalus

Rosa María Menocal

Hasdai ibn Shaprut: Ein Großwesir in Córdoba

Antolín Sánchez Cuervo

Américo Castro und das interkulturelle Gedächtnis von Al-Andalus

Mohamed Mesbahi

Aspekte des philosophischen Andalusien in der zeitgenössischen arabischen Kultur

Europa und das philosophische Erbe von Andalusien

Andreas Speer im Gespräch mit Mohamed Turki

FORUM

Helmut Danner

Die verstehende Sicht. Patrick Chabals Kritik an der westlichen Rationalität

REZENSIONEN

Kerstin Störl

Lateinamerika und die Erde. Zu: Hans-Otto Dill: Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde. Nr. 32 S. 99-108.

Anke Graneß

Philosophische Horizonte in afrikanischer Poesie der Gegenwart. Zu Alena Rettová: Chanter l’existence. Nr. 32 S. 109-11.

Arne Klawitter

Dekonstruktion von außen. Zu: François Jullien: Der Weg zum Anderen. Nr. 32 S. 111–14.

Madalina Diaconu

Zur Ästhetik der natürlichen und künstlichen Environments aus glokaler Perspektive. Zu: Jale Erzen und Raffaele Milani (Hrsg.): Nature and the City. Nr. 32 S. 114–17.

Anke Graneß

Philosophieren in afrikanischen Sprachen. Zu: Chike Jeffers (Hrsg.): Listening to Ourselves. Nr. 32 S. 117-22.

Nausikaa Schirilla

Interkulturelle Öffnung universitärer Lehre und Wissenschaft. Zu: F. Gmainer-Pranzl & J. Gruber (Hrsg.): Interkulturalität als Anspruch universitärer Lehre und Forschung. Nr. 32 S. 122-25.

Anke Graneß

Die Arroganz des Westens. Zu: Helmut Danner: Das Ende der Arroganz. Nr. 32 S. 125-29.

BUCHTIPPS S. 130–141

Liste besprochener Literatur